Montag, 15. Juni 2015

Mein Liebster Award - Vielen Dank!

Hallo meine Lieben,

 

durch meinen neuen Job bin ich im Moment deutlich mehr eingespannt als ich vermutet hatte und nebenbei noch Uni und eine Fernschule zu managen ist sehr zeitintensiv, was mich leider abends oft einfach nur noch ins Bett fallen lässt.
Die liebe Daphne von Fräulein Lorbeer hat mich für den Liebster award nominiert, worüber ich mich sehr gefreut habe. Sie hat auch ehrlich zugegeben, anstatt 11 Blogs wahllos zu verlinken, dass sie die genommen hat, die ihr wirklich auch zusagten. Das finde ich eine super Sache und werde es wohl ebenso handhaben!

Ich habe von ihr ebenfalls wie üblich 11 Fragen gestellt bekommen, ie ich euch natürlich gern beantworten möchte :)

  • Wie lange hat es gedauert, bis aus der Idee zu deinem Blog auch ein Blog geworden ist? 
Das ist eine schwierige Frage! Gar nicht lange um ehrlich zu sein! Damals, das ist gute 3 Jahre her, habe ich einen Blog, passend zu meinem Studium, über japanische Mode und ungewöhnliche Styles gehabt. Als ich mich davon aber immer mehr entfernt habe, bschloss ich einen Blog zu starten, der besser in mein richtiges Leben und die Welt hier passt. Und so ist das hier entstanden :)
  • Warum bloggst du und welches Ziel hast du für die Zukunft deines Blogs?  
Eine Millionen verdienen, mich auf Maui niederlassen und den ganzen Tag Muscheln sammeln ind er Hoffnung, mal eine Perle dain zu finden. Die ich aber dank meiner Million durch das Blogbuisness sowieso nicht verkaufen werde.
-> Spaß. Ich würde gern mehr Menschen ereichen und den leuten einfach mal meine Sicht darlegen. Genauso wie ich dran glaube, dass jeder beispielsweise die farbe Grün anders sieht, sehen wir auch die Welt aus verschiedenen Augen und perspektiven. Ich lade euch ein, meine zu sehen.
  • Gibt es einen (oder mehrere) Menschen, der (die) dich inspiriert (inspirieren)? Egal ob aus deinem Leben oder aus der Öffentlichkeit. 
Neben meiner Mama, die mich bei fast allem geprägt hat, gibt es noch ein paar (berühmte) Menschen, die ich um das bewundere was sie aus ihrem Leben machen, nicht um das, was sie bekommen. Zuerst möchte ich hier die wunderschöne Jessica Alba nennen die nicht nur gutaussehend und clever, sodndern auch eine tolle Mutter ist. Sie steht zu dem was sie ist und was sie interessiert und macht daraus ein Geschäftsmodell - mit Erfolg! :)
Youtuber sprießen momentan wie Pilze aus dem Boden und ein Urgestein der Let's Player rührt mich zu Tränen mit dem was er ist und mit dem was er tut: Erik Range, aka Gronkh ist nicht nur der erfolgreichste Youtuber mit 3,6 Millionen Abonnenten sondern, er bewegt damit auch etwas. Während eines Livestreams auf Twitch sagte er, das alle Einnahmen dieses Abends über Twitch Ppenden 1:1 an die Nepal Hilfe gehen.
Innerhalb wenige Stunden hatte dieser Mann dann 20.000 Euro erhalten, die komplett an die Nepal Spendenhilfe gingen. Trotz des Erfolgs und tausenden, kreischenden Mädchen, die ihm um den Hals fallen, ist er ein äußerst bodenständiger Mensch geblieben. Er bleibt gern und umarmt jeden, quatscht und erinnert sich, das du eine OP hattest oder dir ein Tattoo stechen lassen wolltest. Er ist gerührt wie viel Liebe er als einzelner Mensch bekommt, bedankt sich unendlich viel und gibt so viel er kann an die Community zurück. Davon könnten sich, vor allem Beauty-Blogger/Youtuber noch eine MENGE abschneiden. Ich hatte schon das Vergnügen, ihn zwei mal persönlich zu treffen und hoffe das noch öfter und vor allem länger zu können.
  • Was bedeutet für dich Glück? 
Ich glaube Glück ist, was man daraus macht. Ich bin schnell zu begeistern und freue mich wie eine Verrückte, wenn mir mein Freund kleine Nachrichten hinterlässt oder ich auf Arbeit eine neue, ungewöhnliche Aufgabe bekomme. Glück ist, was das Herz schneller schlagen lässt.
  • Gab es schon Tage, an denen du das Bloggen aufgeben wolltest und was motiviert dich weiterzumachen? 
Des Öfteren! wenn die Kamera-Qualität einfach nicht das ist was es sein sollte und  deshalb auch viele Follower bzw Leser aus bleiben ist das wirklich ärgerlich. Vor allem, wenn das Bloggen nicht das einzige ist, was man im Leben macht und das Geld für eine Top Kamera fehlt. Ich muss auch zugeben, dass ich nicht jeden Tag jemanden dabei habe, der wirklich gute Bilder machen kann. Selfie-Stick reicht nicht aus befürchte ich :/
Der Spaß an der Sache, stolz ein eigenes Werk haben zu können und die tollen Leute die man dadurch kenen lernt sind Faktoren, die mich immer wieder an diese Leidenschaft fesseln.
  • Was war deine bisher schönste Reise? 
Ich war leider sehr lange nicht mehr im Urlaub. An Reisen mit dem Flugzeug als Kind erinnere ich mich nicht mehr soo gut, bzw habe wahrscheinlich damals nicht die Eindrücke sammeln können, die ich jetzt sammeln würde. Meine schönsten Reisen jetzt sind wahrscheinlich immer die in die Heimat nach Thüringen zu meiner Mama. Ich sehe sie leider oft nur 5 Mal im Jahr, was ein Wiedersehen immer zu etwas ganz Besonderem macht.
  • Wenn du dein Heimatland verlassen müsstest, aber in jedes andere Land auf der Welt gehen dürftest, welches würdest du dann am ehesten aussuchen? 
Das ist eine schwierige Frage! Als Japanologie-Studentin finde ich dieses Land spannend, doch ich könnte mir nicht vostellen dort zu leben. Wahrscheinlich wäre Amerika meine erste Wahl. Ein Englischsprachiges Land in dem ich je nach Gemütslage entscheiden kann, welche Temperaturen ich mag -> und dort hinziehen. Außerdem ist es das Land der unbegrenzten Möglichkeiten und ich denke, dass man dort an jeder Ecke viel erleben kann.
  • Bist du ein Kaffeemensch oder ein Teemensch? 
Tatsächlich beides! Ich trinke Tee eigentlich zu jeder Jahreszeit  und teste so viele Geschmacksrichtungen wie möglich, aber früh's so ein Tässchen Latte Macchiato um auf Arbeit in schwung zu kommen schlage ich nie aus :)
  • In welcher Geschichte (Buch/Film …) würdest du gerne einen Tag leben und warum? 
Ein Zombie-Buch (in diese Fall Comic) würde mich interessieren. Ich weiß, solangsam sind Zombies ausgelutscht und Dinosaurier sind jetzt 'IN', aber ich wüsste gern, wie ich in einer solchen Situation wirklich reagiere. Welche Rolle in der Guppe nehme ich ein, bin ich clever oder mache ich die schlimmsten Anfängerfehler aus purer Angst und Angespanntheit?
  • Welche magische Fähigkeit hättest du gerne und was würdest du damit tun? 
Ich würde gern mein Aussehen verändern können. Dies gibt mir die Chance Dinge zu erleben, zu denen ich sonst niemals Zutritt hätte.
  • Würdest du dich selbst als Kleidchenmädchen oder als Jeansgirl beschreiben? 
Definitiv als Kleidermädchen! Mein Schrank platzt vor Kleidchen jeglicher Art.. hihi :)


So, jetzt ist es wohl an der Zeit meine Liebster-Award Blogs zu nennen. Allerdings möchte ich diesen tollen Leuten einen eigenen Blogpost widmen, weshalb das heute in diesem Beitrag nicht mehr aufgezählt wid.
Noch einmal vielen, lieben Dank, dass dir mein Blog so gefällt, liebe Daphne!
Ich hoffe ich konnte mich mit diesen Fragen ein wenig bei euch vorstellen und freue mich auch, wenn ihr noch andere, ausgefallene Fragen für mich habt ?

Bis zum nächsten Mal ihr Lieben!

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Copyright © 2014 Beauty Cinderella

Distributed By Blogger Templates | Designed By Darmowe dodatki na blogi